Produkte . Embedded Systeme . Matrox Supersight e2

Matrox Supersight e2

Matrox Supersight e2 ist eine neue hochleistungsfähige Computerplattform (HPC) und bietet bei Anwendungen der industriellen und medizinischen Bildverarbeitung, die außergewöhnlich große Datenmengen erzeugen, beispiellose Leistung und Flexibilität.

Anwendungen wie die Inspektion von Halbleiterplatten und Flachbildschirmen sowie die Computertomografie profitieren von der Leistung, die Matrox Supersight e2 durch mehrere Cluster von CPUs, GPUs und FPGAs erreicht.

Matrox Supersight e2 ist die optimale Architektur zur parallelen Verarbeitung beträchtlicher Datenmengen. Die über PCI Express (PCIe x16 2.0 (Gen2) verbundenen CPUs, GPUs und FPGAs bilden ein leistungsfähiges System, das I/O-Engpässe zwischen mehreren Prozessoren vollständig beseitigt. So ist mit der Matrox Supersight e2 sichergestellt, dass die hohe Verarbeitungsleistung nicht unter Datenübertragungen leidet, wie z.B. bei Blade- oder 1U "Pizza Box"-Umgebungen.

Anwendungen für Matrox Supersight e2 werden mit der Matrox Imaging Library (MIL) und der Distributed MIL API programmiert. Da MIL auf allen Hardwareplattformen von Matrox Imaging unterstützt wird, sind Entwicklungen für Matrox Supersight e2 einfach und es wird sichergestellt, dass der Quellcode auf alle Einheiten übertragbar ist, von Knoten mit 48 CPU-Kernen und 4 FPGAs zu einem Knoten mit 12 CPU-Kernen, 1 FPGA und 6 GPUs sowie untereinander.
Matrox Supersight e2 - Für eine Detailansicht in das Bild klicken
Matrox Supersight e2

Hauptmerkmale

  • Sichere Entwicklung von außergewöhnlichen Anwendungen mit einer hochleistungsfähigen Cluster-Rechenplattform
  • Nutzen der vollen Leistung der aktuellen CPU, GPU und FPGA-Technologie mit mehreren Kernen für die Verlagerung und Beschleunigung der Bildverarbeitungsaufgaben
  • Beseitigen von I/O-Engpässen mit einer einzigartigen PCIe® Backplane-Architektur
  • Direktes Interface für externe Geräte über integriertes Gigabit Ethernet, RS-232/485 und USB 2.0
  • Minimale Notwendigkeit für Revalidierungen durch Verwendung einer Plattform mit überwachtem Produktlebenszyklus und langjähriger Verfügbarkeit
  • Einfache Systemintegration durch die Verwendung einer integrierten Plattform eines einzigen Lieferanten und geprüfter Komponenten von Drittanbietern
  • Anwendungen sofort erstellen anstatt Werkzeuge zu entwickeln durch Verwenden der standardmäßigen Microsoft® Entwicklungswerkzeuge und der Matrox Imaging Library (MIL)

Datenblätter

Datenblatt Supersight e2 [2.2 MB]
Übersicht Matrox PCs [552 KB]


Hinweis: Alle Datenblätter sind im Adobe PDF-Format gespeichert. Zum Betrachten benötigen Sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader.
Seite druckenDrucken  |  Nach obenTop