Produkte . Framegrabber . analog

Matrox Morphis

Matrox Morphis ist ein Framegrabber mit zwei parallelen, unabhängigen Video-Eingängen und optionaler JPEG2000 Echtzeit Kompression/Dekompresseion. Digitalisiert werden Videoquellen in CCIR/RS-170 sowie FBAS und Y/C (PAL/NTSC).

Mit den zwei Decodern unterstützt Morphis die gleichzeitige Erfassung von zwei nicht-synchronisierten Live-Videoströmen.
Der optionale, auf der Karte integrierte JPEG2000-Codec komprimiert bzw. dekomprimiert bis zu zwei Farb-Videoquellen in Echtzeit.

Aufgrund des modularen, skalierbaren Designs kann der Anwender bis zu 16 Videoquellen anschließen.

Neben den zwei Videodecodern, der hardwareunterstützten JPEG2000 Kompression und dem ultraschnellen Umschalten zwischen allen Eingangskanälen sind weitere Merkmale 16 TTL I/Os, ein RS-485 Interface, sowie ein Überwachungstimer.

Das preisgünstige Morphis-Board überzeugt durch seine enorme Vielseitigkeit und ist ideal für jede Bildverarbeitungs-Anwendung, einschließlich Videoüberwachung und medizinischer Bildverarbeitung.
Matrox Morphis - Für eine Detailansicht in das Bild klicken
Matrox Morphis

Hauptmerkmale

  • PCI oder PCI Express 1-fach (PCIe x1)
  • digitalisiert NTSC-, PAL-, RS-170- und CCIR-Videosignale
  • Dual Video Decoder Architektur
  • optionale JPEG2000 Kompression/Dekompression in Echtzeit
  • Eingänge für bis zu 16 FBAS, 8 Y/C Videoquellen oder einer Kombination davon
  • Ultra-Schnelle Kanalumschaltung zwischen allen Eingängen
  • 16 zusätzliche TTL-I/Os und eine serielle RS-485-Schnittstelle
  • Watchdog zur Systemüberwachung
  • 32-Bit 33/66 MHz PCI-Busmastering
  • Software: Matrox MIL-Lite, Matrox MIL

Datenblätter

Kurzbeschreibung Morphis (dt.) [525 KB]
Datenblatt Morphis (engl.) [573 KB]
Übersicht Matrox Framegrabber [801 KB] Download nur nach kostenloser Registrierung möglich Installationshandbuch [61.1 MB]


Hinweis: Alle Datenblätter sind im Adobe PDF-Format gespeichert. Zum Betrachten benötigen Sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader.




Seite druckenDrucken  |  Nach obenTop